Risiken auch beim Cloud-Computing

Zugriffe: 517

Neben der allgemeinen Bedrohungslage im Datenschutz verunsichert auch die immer stärkere Nutzung von Cloud-Dienstleistungen die deutsche Wirtschaft. 89% der Umfrageteilnehmer fühlen sich über die vorhandenen Risiken beim Cloud Computing nicht richtig informiert.

Der NIFIS-Vorsitzende, Rechtsanwalt Dr. Thomas Lapp, fordert daher eine enge Zusammenarbeit von Staat und Wirtschaft und wirbt für eine breit angelegt Aufklärungskampagne:

„Dies würde vielen Unternehmen mehr Sicherheit im Umgang mit der digitalen Wolke geben und gleichzeitig das Vertrauen in die neue Technologie massiv stärken. Wenn Unternehmen die Gefahren besser kennen, werden sich viele ihrer Befürchtungen zudem als unbegründet erweisen.“

Ob man diese positive Sicht des NIFIS-Vorsitzenden teilt, muss jeder Nutzer von Cloud-Dienstleistungen selbst entscheiden. Zugriffsmöglichkeiten durch US-Behörden und ein teilweiser Kontrollverlust über die eigenen Daten sind bei US-Cloud-Dienstleistern zumindest problematisch.

Ob die Vorteile der Cloud-Nutzung ihre Nachteile am Ende überwiegen, sollte im Rahmen einer umfassenden Risikoabwägung entschieden werden. Befragen Sie dazu gerne auch Ihren Datenschutzbeauftragten.